Offene Angebote - Naturschutz-Bildungshaus Eifel-Ardennen-Region (NABEAR)

NABEAR
Naturschutz-Bildungshaus
Eifel-Ardennen-Region
NABEAR
Direkt zum Seiteninhalt
Offene Tages- und
Pflanzenbestimmungskurs: Moose
Typisches Moos an Straßenrändern: Syntrichia ruralis (Dach-Drehzahnmoos )
Pflanzenbestimmungskurs: Algen
Aktion: Krautschau
Keine Erdbeere: Erdbeerfingerkraut (Potentilla sterilis) an einer Hauswand
Mehrtagesveranstaltungen
Dieser Serienkurs ist für alle geeignet, die sich Kenntnisse in der Bestimmung von Moosen und Flechten aneignen wollen, wie Naturführer, Waldführer, Lehrer, Studierende, sonstige Interessierte. Die ersten beiden Kurseinheiten sind Grundlagenkurse, auf die die verbleibenden drei Kurseinheiten aufbauen. Die Teilnahme an den Grundkursen bildet die Voraussetzung für die Teilnahme an den darauffolgenden drei Kurseinheiten. Letztere bauen nicht aufeinander auf, sondern behandeln jeweils einen besonderen Lebensraum der Moose (und einiger Flechten) mit den entsprechenden Arten.
 
Der Kurs wird in diesem Jahr an Samstagen angeboten, im kommenden Jahr voraussichtlich an Freitagen. Anmeldung bis zum 30.9.22 für die Grundkurse, für die Aufbaukurse bis 14 Tage vor dem jeweiligen Termin. Der Kurs findet statt ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen. Es gelten die jeweils gültigen Pandemievorschriften.

Referent:
Dr. Karl-Heinz Linne von Berg
Ort:
Naturschutz-Bildungshaus, Osteingang, Vogelsang 90, 53937 Schleiden-Vogelsang
Kosten:
Pro Termin 15,00 €
Anmeldung erbeten unter:
anfrage[bei]nabear.de
Termine 2022:
Sa 05.11.22 9:30-17:30 Uhr
Sa 19.11.22 9:30-17:30 Uhr
Thema:
Grundlagenkurs I, Moose
Grundlagenkurs II, Flechten
Sa 03.12.22 9:30-17:30 Uhr
Waldbodenmoose
Sa 14.01.23 9:30-17:30 Uhr
Felsmoose
Sa 11.02.23 9:30-17:30 Uhr
Wassermoose
Dieser Kompaktkurs bietet Einblicke in die mikroskopisch kleine Welt der Algen. Ein für die meisten Menschen völlig unbekanntes Universum wartet auf Entdeckung. Kieselalgen und Zieralgen beispielsweise bilden wunderschöne Formen, wie sie von E. Haeckel im 19. Jh. gezeichnet wurden (Bild links, aus dem Werk "Kunstformen der Natur", S. 135) und folgen interessanten Lebensentwürfen. Am ersten und letzten Tag werden die beiden Algengruppen behandelt, der mittlere Tag ist ein Exkursionstag, an dem die Lebensräume erkundet werden.

Referent:
Dr. Karl-Heinz Linne von Berg

Ort:
Naturschutz-Bildungshaus, Westeingang, Vogelsang 90, 53937 Schleiden-Vogelsang

Termin:
Fr 24.03. 15 Uhr bis So 26.03.2023 13 Uhr (zwei Übernachtungen)

Leistungen und Kosten:
  • Kurskosten: 45 €
  • 2*Übernachtung & Bio-Frühstück im Einzelzimmer: 116 € p.P.
  • 2*Übernachtung & Bio-Frühstück im Doppelzimmer: 81 € p.P.

Mittagessen ist in der Vogelsang-Gastronomie möglich; Abendessen in der Umgebung. Am Exkursionstag gibt es eine Lunchbox.

Anmeldung erbeten unter:
anfrage[bei]nabear.de, bitte mit Spezifizierung der oben gelisteten Leistungen.
Zum internationalen Tag der biologischen Vielfalt bietet das Naturschutz-Bildungshaus am So, 21.5.2023 die Aktion 'Krautschau' an. Zu dieser von der Senckenberg-Gesellschaft initiierten bundesweiten Aktion bieten viele lokale Akteure Mitmachgelegenheiten an, wie auch das Naturschutz-Bildungshaus.

Die meisten Menschen erinnern sich an das Tier, das sie zuletzt gesehen haben. Aber wie ist das bei der letzten Pflanze? Viele nehmen Pflanzen, wenn überhaupt, nur als grünen Hintergrund wahr. Die Aktion #Krautschau soll mehr Bewusstsein für die Präsenz von Wildpflanzen im bebauten Raum schaffen. Denn hier gibt es die größten Überlebens-künstler, die mit Trittbelastung und Wassermangel zurechtkommen.

Bei der Krautschau-Aktion geht es darum, den pflanzlichen Kämpferna-turen mit Kreide vor Ort Aufmerksamkeit zu verschaffen, die Beschriftung zu  fotografieren und im Netz zu teilen. Pflanzenbestimmungsapps wie FloraIncognita  oder ObsIdentify helfen auch Nichtbotaniker*innen bei der Bestimmung dieser Kleinflora, bei deren Vielfalt man zwangsläufig in die Knie geht:  aufgrund ihrer Wuchsorte, aber auch im Erstaunen über die Anpassungsleistungen dieser omnipräsenten Überlebenskünstlerin-nen. Bitte Handy mitbringen!

Referent*innen:
Dipl.-Biol. Maria Pfeifer, Dr. Karl-Heinz Linne von Berg
Termine:
So 21.05.2023, 11:00 Uhr
Dauer:
2 Stunden
Treffpunkt:
Naturschutz-Bildungshaus, Osteingang, Vogelsang 90, 53937 Schleiden-Vogelsang
Kosten:
Um eine Spende von 5 € wird gebeten.
Anmeldung erbeten unter:
anfrage[bei]nabear.de
Dieser Serienkurs ist für alle geeignet, die sich vertiefte Kenntnisse in der Pflanzenbestimmung aneignen wollen (interessierte Laien, Naturführer, Waldführer, Lehrer, Studierende, sonstige). Die erste Kurseinheit ist ein zweitägiger Grundlagenkurs, auf den die verbleibenden 6 Kurseinheiten aufbauen. Die Absolvierung des Grundkurses bildet die Voraussetzung für die Teilnahme an den darauffolgenden 6 Kurseinheiten, von denen man alle oder auch nur eine Auswahl absolvieren kann. Letztere bauen nicht aufeinander auf, sondern behandeln jeweils 2-3 Pflanzenfamilien, so dass die Teilnehmer*innen anschließend die 13 häufigsten Pflanzenfamilien erkennen und Pflanzen daraus bestimmen können.
 
Der Kurs wird jedes Jahr an Freitagen und Samstagen angeboten. Teilnehmer*innen, die im ersten Jahr z.B. nicht an den Freitagskursen teilnehmen konnten, haben die Möglichkeit, die Themen im darauffol-genden Jahr an Samstagen nachzuholen. Der Kurs findet statt ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen. Anmeldung bis 8 Tage vor dem jeweiligen Termin. Absolvent*innen dieses Kurses sind zur Teilnahme an den Arbeitskreisen berechtigt.  

Referent:
Ort:
Naturschutz-Bildungshaus, Osteingang, Vogelsang 90, 53937 Schleiden-Vogelsang
Kosten:
Pro Termin 15,00 €
Anmeldung erbeten unter:
anfrage[bei]nabear.de
Termine 2023:
Sa 06.05. 9:30-17:30 Uhr
Sa 20.05. 9:30-17:30 Uhr
Thema:
Grundlagenkurs I, Einführung
Grundlagenkurs II, Vertiefung
Fr 02.06.  9:30-17:30 Uhr
Rosengewächse – Rosaceae Hahnenfußgewächse – Ranunculaceae
Sa 03.06. 9:30-17:30 Uhr
Nelkengewächse – Caryophyllaceae
Kreuzblütler – Brassicaceae
Fr 30.06.  9:30-17:30 Uhr
Lippenblütler – Lamiaceae
Schmetterlingsblütler – Fabaceae
Sa 01.07. 9:30-17:30 Uhr
Plantaginaceae, Scrophulariaceae, Orobanchaceae – Rachenblütler
Fr 04.08.  9:30-17:30 Uhr
Süßgräser – Poaceae
Sauergräser – Cyperaceae
Binsengewächse – Juncaceae
Sa 05.08. 9:30-17:30 Uhr
Doldenblütler – Apiaceae
Korbblütler – Asteraceae
Dieser Kompaktkurs ist für alle geeignet, die in die Bestimmung von Pflanzen und Insekten einsteigen wollen (interessierte Laien, Naturführer, Waldführer, Lehrer, Studierende, sonstige). Ausgewählte Pflanzenfamilien und Insektenordnungen werden vorgestellt. Mithilfe von Binokularen erschließt sich die Wunderwelt unserer heimischen Wiesen, die bei Exkursionen erkundet werden. Es besteht die Möglichkeit zur Übernachtung in den Gästezimmern des Naturschutz-Bildungshauses.
 
Referent*innen:
Dr. Karl-Heinz Linne von Berg, Dipl.-Biol. Maria A. Pfeifer

Ort:
Naturschutz-Bildungshaus, Westeingang, Vogelsang 90, 53937 Schleiden-Vogelsang

Termin 2023:
Mo 3.7.  9:30 Uhr bis Fr 7.7.2023 16:30 Uhr (vier Übernachtungen)

Leistungen und Kosten:
  • Kurskosten: 75 €
  • 4*Übernachtung & Bio-Frühstück im Einzelzimmer: 220 € p.P.
  • 4*Übernachtung & Bio-Frühstück im Doppelzimmer: 150 € p.P.
Mittagessen ist in der Vogelsang-Gastronomie möglich; Abendessen in der Umgebung.

Absolvent*innen dieses Kurses sind zur Teilnahme an den Arbeitskreisen berechtigt.

Anmeldung erbeten unter:
anfrage[bei]nabear.de, bitte mit Spezifizierung der oben gelisteten Leistungen.
Pflanzenbestimmungskurs: Kräuter und Gräser
Zypressenwolfsmilch (Euphorbia cyparissias) mit Zaunwicke (Vicia sepium)
Kompaktkurs in den Sommerferien: Pflanzen und Insekten
Dieser Kompaktkurs ist ein einfacher Einstieg in die Bestimmung von Bäumen und Sträuchern anhand von Blatt- und Fruchtformen. Das Ge-lände von Vogelsang bietet dazu die typischen Arten der heimischen Wälder und Haine. Am Samstag führt eine Exkursion ins Monschauer Heckenland mit seinen traditionellen Buchenhoch- und -durchwachser-hecken. Es besteht die Möglichkeit zur Übernachtung in den Gästezim-mern des Naturschutz-Bildungshauses.
 
Referent*innen:
Dr. Karl-Heinz Linne von Berg, Dipl.-Biol. Maria A. Pfeifer

Ort:
Naturschutz-Bildungshaus, Westeingang, Vogelsang 90, 53937 Schleiden-Vogelsang

Termin 2023:
Fr 13.10. 15 Uhr bis So 15.10.2023 13 Uhr (zwei Übernachtungen)

Leistungen und Kosten:
  • Kurskosten: 45 €
  • 2*Übernachtung & Bio-Frühstück im Einzelzimmer: 116 € p.P.
  • 2*Übernachtung & Bio-Frühstück im Doppelzimmer: 81 € p.P.
Mittagessen ist in der Vogelsang-Gastronomie möglich; Abendessen in der Umgebung. Am Tag der Heckenexkursion gibt es eine Lunchbox.

Anmeldung erbeten unter:
anfrage[bei]nabear.de, bitte mit Spezifizierung der oben gelisteten Leistungen.
Kompaktkurs in den Herbstferien:
Bäume, Sträucher, Wälder, Hecken
Vogelsang 90, 53937 Schleiden-Vogelsang
Amtsgericht/Registergericht Düren GnR 252
Aufsichtsratsvorsitzender: Ralf Wilke
Vorstand: Maria A. Pfeifer, Dr. Josef T. Tumbrinck
Prüfungsverband: Verband der Regionen e.V., FfM
Elektropost: anfrage [bei] nabear.de
Zurück zum Seiteninhalt